Drucken
Seite empfehlen
Sitemap
Impressum
Home

BvB-Reha - Berufsmesse der Reha Berufe

Donnerstag, 11. Nov. 2010

Am 11.11.10 fand auf dem Gelände des JAWs Plön-Koppelsberg eine große Berufsmesse statt. Organisiert war diese Messe für SchülerInnen der 7. und 8. Klassen der Förderschulen des Kreises Plön, die Flex-Klassen, die BEK Reha, Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen Reha sowie Eltern, LehrerInnen und BetreuerInnen. An die 250 Jugendliche, Gäste und MitarbeiterInnen tummelten sich zur großen Eröffnung in der „Emmy-Moll-Halle“ der evangelischen Jugend-, Freizeit- und Bildungsstätte auf dem Gelände des Koppelsberges. Eingeläutet wurde die Berufsmesse durch die Reden des Schulrates des Kreises Plön, Herr Jürgen Hübner, des Oberkirchenrates, Herrn Dr. Bernd-Michael Haese, des Kreisfachberaters der Berufsorientierung, Herrn Hanspeter Poley sowie von der stellvertretenden Einrichtungsleitung des JAWs Plön-Koppelsberg, Frau Cornelia Haacke.

Anschließend ging es für die BesucherInnen direkt zu den verschiedenen Berufsstationen. In 45minütigen, sehr praxisnahen Workshops - angeleitet von Fachleuten aus Berufsschulen und Betrieben - wurden 14 Werkerberufe vorgestellt. Die Jugendlichen lernten drei ihrer Lieblingsberufe kennen, die sie im Vorwege der Messe hatten wählen können. Es wurden unter anderem Fahrzeuge gereinigt (Fahrzeugpfleger), Holzkästchen gebaut (Holzbearbeiter) und kleine Törtchen und Kekse hergestellt (Bäckerwerker). Doch nicht nur die Jugendlichen konnten etwas lernen. Auch einige der Eltern und LehrerInnen probierten Metallscheren aus, lernten die verschiedenen Handlungsbereiche einer Bürokraft kennen oder hatten die Möglichkeit, Fragen zum Thema Landwirtschaft zu stellen. 

Nach der Mittagspause, die von dem beeindruckenden Auftritt der Schülerband der Regionalschule Plön musikalisch untermalt wurde, stand der Nachmittag im Zeichen eines großen Schülerwettbewerbs. Bei diesem hatten die einzelnen Klassen und Gruppen die Aufgabe, anhand verschiedener Materialien - wie z.B. einer Bananenkiste und Alufolie - einen der kennengelernten Berufe kreativ darzustellen. Eine Schubkarre beispielsweise symbolisierte den Beruf Werker in der Pferdewirtschaft, verschiedene Werkzeuge aus Alufolie den Beruf Metallbearbeiter und ein kleiner Herd den Beruf Beikoch. Gewonnen hat die Flex-Klasse aus Lütjenburg mit ihrem liebevoll gedeckten Tisch, der den Beruf des Helfers im Gastgewerbe darstellen sollte. Kurz vor dem Ende der Veranstaltung hatten die MessebesucherInnen noch Gelegenheit, sich an Ständen der Lebenshilfe Preetz, des Kreisjugendrings, der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme Reha und der Maßnahme Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen - beide vorgestellt vom JAW Plön-Koppelsberg - über Möglichkeiten in der Arbeitswelt nach der Schule zu informieren. Nach einem ereignisreichen Tag mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen verließen die Schülerinnen und Schüler, die Eltern, LehrerInnen und BetreuerInnen am Nachmittag das Messegelände. 

© 2017 Jugendaufbauwerk Koppelsberg | Impressum | Kontakt
Zum Seitenanfang
▼  Schnellleiste